Samstag, 20. April 2013

Bilder des Tages: Riesenseerosen auf Mauritius

Victoria-Seerosen im Botanischen Garten auf Mauritius (Foto: Maike Grunwald)
(Reise, Mauritius, Maike Grunwald) Überall sprießen Blümchen aus dem Boden - ich liebe den Frühling in Europa. Zeit, mal wieder in den Botanischen Garten zu gehen! Eines der spektakulärsten Pflanzenwunder, die ich bei einem solchen Rundgang je gesehen habe, sind diese gigantischen Victoria-Seerosen in den berühmten Pamplemousses Gardens auf Mauritius. Seht die Bilder und erfahrt, wo Ihr Victoria-Seerosen auch in Deutschland erleben könnt!

Abergläubische Mauritius-Touristen werfen Münzen auf die Blätter (Foto: Maike Grunwald)

Die Blätter der Victoria-Seerose können zwei Meter groß werden und liegen so stabil im Wasser, dass sie ein Gewicht von bis zu 60 Kilo tragen. Angeblich kann man problemlos ein Kleinkind auf sie setzen - probiert habe ich das allerdings noch nicht, die Eltern der Kinder haben mich immer erfolgreich daran gehindert.


Weiße Blüte der Victoria-Seerose (Foto: Wikimedia / Bilby)

Benannt wurde die Seerose nach der der britischen Königin Victoria von Sir Robert Schomburgk. Eigentlich war sie jedoch schon Jahre zuvor entdeckt worden, nämlich 1816 von dem Österreicher Thaddäus Haenke und 1832 von dem deutschen Botaniker Eduard Friedrich Poeppig. Ihren Namen erhielt sie erst fünf Jahre später von dem britischen Entdecker.

Die riesigen Blüten der Victoria blühen in der ersten Nacht weiß, in der zweiten rosarot.

Victoria-Seerosen könnt Ihr übrigens auch in Deutschland live erleben. Zum Beispiel in den Botanischen Gärten in Kiel, Bochum, Braunschweig, Münster, Dresden oder Berlin! Vielleicht auch in Deiner Stadt? Ich freue mich über Kommentare!

Mehr Mauritius mit Reise-Infos: Unterwasserträume direkt am Strand

Meine Mauritius-Reise wurde unterstützt vom Hotel Angsana Balaclava auf Mauritius.

Kommentare:

  1. Wow, diese Riesenseerosen sehen echt toll aus.
    Aber ob sie wirklich bis zu 60kg Gewicht aushalten? Ich würde mich nicht trauen, es auszuprobieren ;)

    Liebe Grüße,
    Akosua

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klingt verrückt, oder? Irgendjemand hat es wohl mal ausprobiert :-)

      Liebe Grüße und noch ein sonniges Wochenende!
      Maike

      Löschen
    2. Gerne und danke dir auch für deinen lieben Kommentar.
      Falls du es selbst doch irgendwann mal ausprobieren solltest, lass mich wissen, ob sie gehalten haben oder du untergegangen bist ;)

      Dir noch einen schönen Restsonntag.
      Grüße

      Löschen
    3. Haha, ich würde garantiert untergehen - bin 1,78 m groß und wiege garantiert nicht weniger als 60 Kilo :-)
      Danke Dir und liebe Grüße Maike

      Löschen
  2. Ja wow! Das war auch mein erster Gedanke!
    Wirklich sehr beeindruckend und schön :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand sie phantastisch, der ganze Botanische Garten auf Mauritius ist wunderbar. Bei Gelegenheit schreibe ich mal einen Post über diesen schönen historischen Garten. Liebe Grüße und ein schönes WE! Maike

      Löschen
  3. Riesenseerosen mal in Natura zu sehen, das muss gewaltig sein! Ich kenne sie nur aus einem "Tropenhaus", und da war das schon beeindruckend!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Post unter Deinem war eigentlich als Antwort für Dich gedacht... Liebe Grüße naoch einmal :-)

      Löschen
  4. Man kann sie auch in München sehen, habe ich jetzt erfahren... In einigen Tropenhäusern. Aber es stimmt, beim Herumschlendern im Freien wirken sie noch einmal ganz besonders... Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Hammer Fotos! In der Toskana haben wir leider noch keine Riesenseerosen gesehen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen :-) In der Toskana gibt es so viele schöne Blüten, da wird man die Riesenseerosen bestimmt nicht vermissen :-)

      Löschen
  6. Hi Maike
    wann hast du das schöne Photo gemacht, weil Ende letzten Jahres war der Teich leer, es gab da einen Schneckenbefall und alles wurde neu bepflanzt

    Lg Annerose

    AntwortenLöschen
  7. Hi Annerose, das Foto habe ich davor gemacht, ich glaube im Sommer (2012). Wie schade, dass sie alles auswechseln mussten und Du die Seerosen nicht sehen konntest! Liebe Grüße Maike

    AntwortenLöschen
  8. Hi Maike

    Ich hab die See rosen schon oft gesehen.
    Bin öfters auf der Insel
    LG Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Hi Maike

    Ich hab die See rosen schon oft gesehen.
    Bin öfters auf der Insel
    LG Annerose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du es gut, Mauritius ist ein Traum! Allein schon der Botanische Graten ist so wunderschön, und dann die Unterwasserwelt!!
      Grüße mir die Insel
      und LG
      Maike

      Löschen
  10. Wow. Total beeindruckend. Ich habe diese Seerosen mal im Botanischen Garten in Berlin gesehen (... ich meine es war Berlin). Toller Blog, bin durch Zufall hier gelandet und ganz begeistert von den Fotos, da ich gerade meine ersten Gehversuche mit einer "großen" Spiegelreflex mache :-) Weiter so!

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Fotos! Auch ich durfte den Garten schon mal besuchen, allerdings schon vor sehr langer Zeit. Die Blüte ist traumhaft schön.
    Grad habe ich über Calendula deinen blog entdeckt und nun muß ich doch erst einmal eine Runde bei dir stöbern ;)
    Viele Grüße, Elke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen :-) Ich habe gerade die Bussard-Fotos auf Deinem Blog gesehen, wahnsinn, wunderschön! Liebe Grüße Maike

      Löschen
  12. Hallo

    wir planen gerade unseren Trip nach Mauritius (http://www.travelbook.de/reiseziele/mauritius-1267/) für Herbst 2014 und ich denke wir werden den Garten auch auf die List setzen.
    Ich habe solche Seerosen schon ein mal in London in Kew Gardens gesehen (das besagte Gewächshaus ist aber gerade zu), sie sehen gigantisch aus!

    Gruß Susi

    AntwortenLöschen
  13. Im Botanischen Garten in Münster hinterm Schloss haben die welche im Glashaus. Ob es die gleiche Art ist?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...