Sonntag, 13. April 2014

Blumen-Foto-Frühlingstaumel zum "Ehrentag der Pflanze", Teil 1

Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
(Bilder des Tages, Berlin, Maike Grunwald): Tarala, lalilii, jucheißa-hey! Seit ich im Februar die ersten Schneeglöckchen gesehen habe, befinde ich mich in einem akuten Zustand des galloppierenden Frühlingstaumels. Ich krieche auf dem Boden rum, um winzige Blumen zu bewundern, recke mich entrückt lächelnd zu Kirschbüten hoch, um sie zu streicheln, und starre minutenlang verliebt auf Pflanzen, die gängigerweise als "Unkraut" vertilgt werden. 

Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Die Hauptstadt wird zum Blütenmeer (Foto: © Maike Grunwald)

Zum Glück bin ich in Berlin, wo man selbst hochexzentrisches Verhalten ignoriert. Sonst hätte schon längst jemand die Sanitäter gerufen. Natürlich fotografiere ich auch alles laufend - mit meinem Handy, weil ich eigentlich nie geplant hatte, alles laufend zu fotografieren. Heute, zum "Internationalen Ehrentag der Pflanze", zeige ich Euch ein paar Bilder. Seht her und taumelt mit mir durch den Frühling! 

Zelebrieren wir den Ehrentag der Pflanze!


Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Auf dem Friedhof darf ich auch bei dieser Schönheit nicht laut singen (Foto: © Maike Grunwald)
Der "Internationale Ehrentag der Pflanze" (13. April) oder "International Plant Appreciation Day" wird vor allem in den USA gefeiert. Man würdig damit, dass uns Pflanzen neben Nahrung, Kleidung, reiner Luft, Papier, schöne Anblicke, Düfte und jede Menge weitere lebensnotwendige und angenehme Freuden schenken.

Bäume umarmen und mit Blumen sprechen


Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Honig made in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)

Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Birke (Foto: © Maike Grunwald)
Um den Weltpflanzenwürdigungstag zu zelebieren, hat die Initiatorin Marion Owen aus Alaska z.B. folgende Ideen
  • Pflanzen verschenken (im Topf, keine Schnittblumen)
  • Fotos von Pflanzen zeigen
  • Pflanzen malen
  • Leckes aus dem Garten verschenken
  • Leuten Garten-Tipps geben oder ihnen bei der Gartenarbeit helfen
  • in die Natur gehen und Pflanzen bewundern
  • Bäume umarmen
  • mit Pflanzen reden oder ihnen etwas vorsingen- warum eigentlich nicht?
Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Dieses süße Wesen wohnt in einer Magnolie (Foto: © Maike Grunwald)
Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Taubnesseln sind Heilpflanzen, kein Unkraut (Foto: © Maike Grunwald)

Schützenswerte Vielfalt


Schätzungen zufolge gibt es auf der Erde zwischen 320.000 und 500.000 Pflanzenarten. Die "International Union for Conservation of Nature" geht von 380.000 Pflanzenarten aus. Davon sollen rund ein Fünftel vom Aussterben bedroht sein! Noch ein Grund mehr, um bei jeder Gelegenheit auf ihre Schönheit und Lebensnotwendigkeit hinzuweisen - und darauf, wie wichtig es ist, sie zu schützen.


Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
 Magnolienpracht (Foto: © Maike Grunwald)
Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Kirschblütenduett  (Foto: © Maike Grunwald)
Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)
Frühling in Berlin (Foto: © Maike Grunwald)

Pflanzen schützen 

Aktionen der Naturschutzorganisation BUND: www.bund.net
Aktionen der Naturschutzorganisation NABU: www.nabu.de

Mehr Blumenbilder auf diesem Blog


Blüten in Berlin-Mitte: 12 Minuten Monbijou

Zum Weltdufttag: Bilder aus dem Botanischen Garten

Botanischer Garten Berlin: Frühlingsblumen aus der ganzen Welt 

Bilder des Tages: Frühling, hurra!

Blumengrüße aus Bayreuth

Süße Tierbilder aus Berlin 


Eichhörnchen fordert Peanuts als Mautgebühr

Auf Safarin in Berlin
 
Fotos und skurrile Fakten zum Weltspatzentag

Bird-Watching im Volkspark am Friedrichshain

Kommentare:

  1. Schöne Bilder & toller Artikel.(: Was mich auch mal total interessieren würde, wären Posts zu deiner Ausbildung/ deinem Studium & deinem Alltag..
    Liebst, Nina. ♥
    Mein Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, vielen Dank, freut mich, dass er dir gefällt :-) Mein Studium ist schon ewig her, fast 15 Jahre, seitdem bin ich als Journalistin unterwegs: In Berlin, Hamburg und als Reisereporterin überall auf der Welt. Von daher bildet dieses Blog meinen Alltag eigentlich ganz gut ab (jedenfalls die Bereiche, die auch für andere interessant sein könnten). Ich wohne mit Ehemann und zwei Katzen, die hier auch zu sehen sind (Rubrik: Katzen) Viele liebe Grüße! Maike

      Löschen
  2. Wundervoll!! Das ist ein Tag genau für mich. Danke für den schönen Bericht, der richtig gute Laune macht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anja :-) Dein Profilbild mach mich neugierig, vielleicht kannst Du mir bei gelegenheit mal die Geschichte dazu erzählen :-) Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Liebe Maike, das sind großartige Bilder. Bes. angetan bin ich von der Magnolienpracht, einfach hübsch! Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. Liebe Grüße, Minnja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maike, wer bei diesen wunderschönen Fotos immer noch nicht den Drang nach draußen spürt, dem ist nichtg zu helfen. Der Frühlimg ist eben doch die schönste Jahreszeit. Danke für diesen Blog!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maike! Wirklich tolle Fotos und wunderschöne Motive. Ich fotografiere auch super gerne, bei mir ist das jedoch nur ein Hobby, aber besonders bei Urlauben und Städtetrips lege ich los...neulich war ich in Meran (Österreich) dort gab es auch tolle Motive, die Bergpanorama und Landschaften, aber ich war dort eben auch im botanischen Garten Schloss Trauttmansdorff , habe nur leider nicht so schön sommerliche Fotos machen können....also wenn du mal was neues vor der Linse haben möchtest ;) LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...